Schwerpunkte in verschiedenen Phasen des künstlerischen Werdegangs:


1982 - 1988
Objekte aus Holz und Metall,
Holzplastiken, stilisierte Figuren und Charaktere aus Metall
Retrospektive
 
  1989 - 1998
Möbel mit skulpturalem Charakter,
Metallobjekte, Rauminstallationen
Möbel mit skulpturalem Charakter
 
  seit Ende 1998
kinetische Objekte mit Elektromotoren (Hoch- und Niedervolt)
sowie Antrieb durch Muskelkraft (manuell, per Pedes)
kinetische Objekte
 
 

Ausstellungen⁄künstlerische Tätigkeiten:


  • Ausstellungen im Raum Köln⁄Bonn im eigenen Atelier⁄Galerieraum,
    in Kulturzentren, Kunstcafés und Galerien
 
 
  • (kinetische) Objekte als Leihgaben für Filmgesellschaften,
    u.a. zur Inszenierung einer Kunstgalerie als zentrales Thema in einem Fernsehkrimi
 
 
  • Ausstellung im öffentlichen Raum anlässlich des offiziellen Empfangs am 8. Februar 2000
    zur Einweihung der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in St. Augustin
 
   
 
  • Teilnahme „Kinetic Project Field 2008/2009“ – Skulpturenpark Groeneveld, Almelo (NL)
 
   
   
   
 
  • Gemeinschaftsausstellung (November 2011) im Bahnhof Ahrbrück: Malerei – Zeichnungen – Kinetische Objekte
 
   
 
  • Gemeinschaftsausstellung im Forschungszentrum caesar mit Joachim Szymczak und Tania Beilfuß
    (6. Mai bis 29. Juni 2012)
 
 
  • Auftragsarbeit „(S)Low Tech“ (2013) für das Foyer der High-Tech Gründerfonds Management GmbH, Bonn
 
   
   
   
 
  • Gemeinschaftsausstellung „Außenskulpturen 2016“ auf dem Katharinenhof c/o Anne & Konrad Beikircher, Bonn-Schweinheim, (19. Juni bis 18. September 2016)
 
   
   
  Fenster schließenFenster schließen